*
Header Template 1
Menu
Willkommen Willkommen
Über mich Über mich
Ganzheitliche Therapie Ganzheitliche Therapie
Fachartikel Fachartikel
Kontakt & Impressum Kontakt & Impressum
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Therapiemethoden

Vitamin C-Infusionen

Zahlreiche Erkrankungen benötigen einen erhöhten Vitamin C-Bedarf, der über den Magen-Darmtrakt nicht zugeführt werden kann. Sehr oft ist auch die Aufnahme der Darmschleimhäute reduziert, besonders bei chronischen Krankheiten. Einsatzgebiete sind alle chronischen Erkrankungen, Müdigkeit, Infekte, ständige Infektanfälligkeit, virale und bakterielle Erkrankungen, Krebserkrankungen und vieles mehr.

Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure ist ein wirksames Arzneimittel gegen diabetische Neuropathien (durch Zuckerkrankheit verursachte Nervenschäden).

Aber Alpha-Liponsäure hat einen durchaus weiteren Wirkungskreis. Die Zellen werden aktiviert und Schwermetalle im Körper aufgefangen und ausgeschieden. Alpha-Liponsäure kann die Bluthirnschranke passieren und sogar in den Zellkern eindringen, wobei Gifte von Amalgam und Impfgiften ausgeschieden werden können. Sie kann sogar in den Zellkern eindringen und das Erbmaterial schützen. Alpha-Liponsäure ist ein Gelenk-, Gefäß-, Herz- und Hirnschutz. Aus meiner Erfahrung lässt Alpha-Liponsäure den Alterungsprozess in vielen Bereichen verlangsamen. Es kommt zu einer Straffung der Haut und der Tränensäcke.

Baseninfusionen

Eine starke Übersäuerung führt zu unterschiedlichen oft chronischen Erkrankungen. Mittels Baseninfusionen, Ausleitungsmitteln wird der Körper entsäuert und die Zellatmung aktiviert.

Zitronensäurezyklus Infusionen

Bei allen chronischen Erkrankungen liegt eine Zellschädigung mit Störung der Zellatmung vor. Durch die Infusionen von Katalysatoren des Zitronensäurezyklus kann man in der Zelle die Schädigung der Atmungskette wieder ausgleichen. Der Zitronensäurezyklus ist die Drehscheibe und die bedeutendste Energiequelle des Stoffwechsels.

Chelat-Therapie

Schwermetalle wie Blei, Kupfer, Cadmium, Amalgam werden im Körper gebunden. Durch die Chelat-Therapie können diese Substanzen über die Niere ausgeschieden werden.

Eingesetzt: bei allen Gefäßerkrankungen, Fibromyalgie, Arteriosklerose, Schwermetallvergiftungen.

Cellsymbiosis-Therapie nach Dr. med. Kremer

Mitochondrientherapie

Infusionslösungen (Protokolllösungen) lassen sich im Sinne der Cellsymbiosis-Therapie. d.h. zur Regeneration und dem Schutz der Mitochondrienfunktion (Kraftwerke der Zellen) wie Aufrechterhaltung der Zellatmung, der Zellleistung, sowie der Zellentgiftung einsetzen.

Krankheiten, die sich im Rahmen einer dauerhaften Mitochondrienfunktion entwickeln können, sind Krebs, Bluthochdruck, Viruserkrankungen, Alterserkrankungen, Allergien, Burn-Out-Syndrom, Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, vorzeitiges Altern, Immunschwäche und chronische Erkrankungen.

Hydro-Colon-Therapie

Bei der Colon-Therapie wird der Darm mit Wasser durchgespült. Der Bauch wird über eine Stunde massiert. Es handelt sich um eine gründliche Entgiftung und Reinigung des Körpers Alte Schlacken und Giftstoffe werden entfernt und Darmprobleme in vielen Fällen beseitigt. Besonders bei Obstipation sehr wirksam.

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine moderne und zugleich tiefgreifende Methode der Dickdarm-Reinigung. Der Patient liegt entspannt in Seitenlage. In die Analöffnung wird ein kurzes, steriles Kunststoffröhrchen eingeführt. Durch das Röhrchen fließt warmes Wasser, welches entspannt.

Die nötigen Sitzungen entscheiden sich je nach Krankheitszustand.

Einsetzbar bei fast allen Erkrankungen.

Darmflora und Darmschleimhautaufbau

Bei allen Erkrankungen spielt der Darm und die Darmflora eine übergeordnete Rolle.

Die meisten Menschen leiden an einer veränderten und degenerativen Darmschleimhaut und den Folgen dieses Leidens. Eine gut ausgebildete Darmschleimhaut spielt für die Immunität eine große Rolle. Sie ist wichtig für die Aufnahme und Verarbeitung von Mineralien und Nahrungsbestandteilen. Eine kranke Schleimhaut lässt alle Schwermetalle durch und kann keine Mineralien und Stoffwechselprodukte aufnehmen und verarbeiten. Nur ein gesunder, normaler Bakterienrasen ist im stand Ballaststoffe zu spalten und Gärung und Fäulnis im Dünndarm zu verhindern. Eine gesunde Darmschleimhaut beinhaltet voll funktionsfähiges Dünndarmgewebe (Peyerschen Plaques), indem sich T- und B-Zellen befinden. Diese Zellen aktivieren die Abwehr und sind für den Erfolg jeder Therapie von immenser Bedeutung.

Behandlung nach Prof. Dr. Enderlein (Sanum-Therapie). Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.

Pleomorphismus

Die Mikrobe (Bakterien, Viren und Pilze) kann ihre Form in einem speziellen Umfeld verändern, entweder in eine höher entwickelte Wuchsform (krankhafte Form) oder in eine nieder entwickelte Wuchsform (gesunderhaltenden Form). Krankhafte Mikroben entwickeln sich nur in einem sauren Milieu. Verschiedene Ursachen können z.B. sein, Ernährungsfehler, seelische Belastungen, widrige Umweltverhältnisse, Alterserscheinungen sein, die Primitivformen in höhere Stadien bringen, wodurch sie krankhaft werden. Durch die für den Patienten speziell ausgesuchten Medikamente der Fa. Sanum werden die höher entwickelten Formen in gesunde Phasen zurückgeführt, so dass der Patient wieder ins Gleichgewicht kommt.

Orthomolekulare Therapie

Trotz eines reichhaltigen Nahrungsangebotes werden Mikronährstoffdefizite immer häufiger.

Durch unsere speziellen Bluttestverfahren, können wir die Defizite bestimmen und ausgleichen.

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie wandelt disharmonische Schwingungen des Körpers in harmonische Schwingungen um, dadurch werden die körpereigenen Reaktions- und Regulationskräfte stimuliert und es kommt zur Auflösung der störenden und krankhaften Schwingungen.

Die Therapie ist besonders erfolgreich bei Allergien, Rheuma, Schmerzen, Süchten besonders Rauchen und vielen anderen Erkrankungen

Borreliose-Behandlung

Die Zecke kann schwere chronische Krankheiten hervorrufen. Die Borellien können Monate und Jahre überleben und starke Schädigungen des Immunsystems hervorrufen. Sie sind das perfekte Beispiel einer Mikrobe, die gelernt hat, in uns zu überleben und zu mutieren.

Lange Behandlungen mit Antibiotika führen nicht zum Erfolg.
Die Borreliose kann zu Lähmungen, Augenproblemen, psychischen Veränderungen, Gelenkschmerzen ständige Müdigkeit führen.

Mit der Enderlein-Therapie (Sanum-Therapie) und anderen Naturheilverfahren gibt es hier gute Möglichkeiten um die Beschwerden zu verbessern

Center right

Naturheilpraxis Luzia Kirchner

 

Nieder-Olmer-Weg 4
55270 Sörgenloch

Telefon:
Luzia Kirchner (Heilpraktikerin)
06136 - 92 61 753

 Termine vereinbaren wir individuell nach Absprache

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail